Namibia – Botswana – Tag 05 – Über dem Okavango Delta / Im Reich der Elefanten

Moro Moro,

Leider hatte ich gestern kein Internet, daher kommt der Blog mit Verspätung und Grüßen aus Simbabwe.

Da ja im Moment in Botswana Regenzeit ist, haben auch wir diese heute voll abbekommen: Es war nass und Kalt (22 Grad). Trotzdem haben sich 13 wackere Abenteurer heute Morgen in die Luft gewagt. Der Preis dafür war schon um kurz vor 6 aufzustehen. Nach Abbau der Zelte und einem kurzen Frühstück, ging es pünktlich am 7 Uhr zum Flughafen. Es folgte ein wunderschöner 1h Flug, bei dem wir Giraffen, Gnus, Hippos und die grandiose Landschaft genießen konnten. Leider war die Wolkendecke recht niedrig, so dass wir keinen Blick von weiter oben auf das Delta hatten. Trotzdem hat sch der Flug gelohnt.

Danach haben wir noch kurz eingekauft und ich konnte endlich 2 überlebenswichtige Dinge Kaufen (Benzin für mein Sturmfeuerzeug und ein großes Kissen für die Zeltübernachtungen). Nun stand uns wieder eine längere Fahrt von ca. 350 Km zur Elephant Sands Lodge bevor. Dabei durchquerten wir auch den Nxai Pan Nationalpark. Sahen wir die letzten Tage nur Esel am Strassenrand, so waren es heute Elefanten. Und so sollte es fast die ganze Fahrt über bleiben. Ich habe heute mehr Elefanten gesehen, als in den drei Wochen Südafrika zusammen.

An der Lodge angekommen, haben wir schnell unsere Zelt-Apartements bezogen und konnten schon den ersten Dickhäuter in der nähe des Wasserlochs sichten. Um 17:00 Uhr ging es dann mit einem Geländewagen eine Stunde durch die Savanne, um dort (mitten im Nichts) ein kleines Busch-Braai (Barbecue) und einen Sundowner zu genießen. Dabei hatten wir dann auch am ca. 50m entfernten Wasserloch elefantöse Gesellschaft.

Gegen 22:00 Uhr waren wir wieder in der Lodge. Dort habe ich noch fast 2 Stunden am Wasserloch auf Elefanten gewartet. Und ich wurde auch nicht enttäuscht: Nach einer halben Stunde schlich sich ein grauer Riese leise und vorsichtig ans Wasser um sich zu erfrischen. Glücklich und mit einem Tröten eines Elefanten sowie dem Brüllen eines Löwen im Ohr bin ich dann eingeschlafen.

Liebe Grüße

Dirk

One Comment on “Namibia – Botswana – Tag 05 – Über dem Okavango Delta / Im Reich der Elefanten

  1. Hey, ich freue mich voll für dich, dass es jetzt endlich so viele tierische Modells gibt. Da ist deine Geduld belohnt worden…
    Aber du weißt schon, dass ich tierisch neidisch bin, oder?? ;))
    Hab eine schöne Zeit und genieß die vielen schönen Augenblicke…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: