Tag 20 und 21 – Abschied von Südafrika

Sawubona!

Leider ging der Urlaub wieder viel zu schnell vorbei und wir sind am Montag um 11 Uhr zum Flughafen Kapstadt gebracht worden. Auf der Fahrt konnten wir uns noch einmal von einem der 7 Natur-Weltwunder, dem Tafelberg, verabschieden:


Am Flughafen hieß es dann erstmal warten, denn der Flieger hatte 30 Minuten Verspätung und das Boarding dauerte eine halbe Ewigkeit. Beim Abflug hatten wir dann noch einen schönen Blick auf Kapstadt.




In Johannesburg hatten wir dann nicht mehr viel Zeit um unsere letzten Rand auszugeben, da durch die Verspätung die Zeit bis zum Flug nach Frankfurt recht knapp bemessen war. Pünktlich um 19:20 Uhr ging es dann durch die Nacht nach Frankfurt, wo wir auch pünktlich um 6:10 Uhr gelandet sind.

Jetzt sitze ich zusammen mit Conny und Willi im Zug in Richtung Nürnberg, natürlich diesmal mit Verspätung, so dass ich gegen Mittag wieder in Erlangen bin.


Ich melde mich die nächsten Tage mal wieder, dann mit einer kleinen Urlaubsstatistik. 

Bis dahin sag ich noch einmal: Totsiens!

Euer Dirk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: