Tag 06 – Hlane Game Reserve Swaziland

Sawubona!

Heute melde ich mich mal etwas früher mit meinem Blog. Denn der Tag war schon recht ereignisreich. Ich bin gestern recht früh zu Bett gegangen und habe mich erst mal erschreckt als eine riesige Spinne zwischen Bett und Wand hervorkramen ich hab sie versucht zu fangen aber sie ist dann verschwunden, ich habe dann das andere Bett genommen und bin dann trotzdem recht schnell eingeschlafen. Heute Morgen ging es dann um 4:30 Uhr los und ich bin so gegen 5:00 Uhr dann zur Rezeption aufgebrochen und konnte im Schein meiner Kopflampe vier Nyalas sehen, die ziemlich neugierig Waren und bis auf circa 3 m an mich angekommen sind.

Um 5:30 Uhr ging es dann mit dem Jeep in den Nationalpark der aus drei Sektionen besteht und wir zuerst in die Sektion mit den Löwen gefahren sind. Der Sonnenaufgang über der afrikanischen Steppe war einfach atemberaubend:

Wir hatten dann recht schnell Erfolg und konnten insgesamt fünf Löwen sehen die gerade ein Zebra verspeist haben. Sie lagen circa 5 m von unserem Jeep entfernt:   

  


Auch ein Geier kreiste über dem Gelände:


Danach hatten wir noch die Gelegenheit einen männlichen Elefanten zu beobachten. Ein Stück weiter war dann noch ein zweiter Elefant:


Zum Abschluss der Pirschfahrt konnten wir noch drei Breitmaulnashörner beobachten. Diese standen circa 2 bis 3 m vom Jeep entfernt. Als eins der Nashörner zu nah kam hat dann unser Guide ein Stück genommen und auf den Jeep geklopft und dann hat sich das Nashorn glücklicherweise entfernt.

   
Nach einer kurzen Mittagspause haben wir dann eine zweistündige Wanderung durch das Gebiet gemacht und allerhand über kleine und große Tiere und die Pflanzen Welt gelernt. Dabei konnten wir auch eine sehr große Spinne in ihrem Netz sehen. Die große Spinne ist das Weibchen und die kleinere Spiele die man sieht ist das Männchen:

Nach der Mittagspause ging es dann in ein traditionelles afrikanisches Dorf. Wir haben dort die Gelegenheit etwas mehr über die Kultur der zwar die Stimme zu lernen. Die Bilder gibt es später da sie noch auf der Speicherkarte sind. Jetzt sieht sich hier und beende meinen Blog mit einem Bild von mir und unserem Guide Andriss und warte dass um 16:00 Uhr meine letzte Pirschfahrt auf dem Programm steht:


Morgen geht es weiter in den Wasserpark und dort machen wir eine zweistündige Bootsfahrt und hoffen sehr viele Nilpferde und Krokodile sehen zu können. Ich wünsche euch einen schönen Abend und melde mich von meinem nächsten Ziel wieder, vorausgesetzt dort ist ein Internet verfügbar.

Totsiens!

Euer Dirk

2017-04-25 - Routen SA - 05.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: